Nina Ensmann im Exklusivinterview: „Ich genieße jeden Drehtag“

Die hübsche Nina Ensmann wirbelt als junge Anwältin Emilia Richter seit dem 20. August 2019 (Folge 6175) durch die Schillerallee 10. Emilia Richter startet als Vertretung in der Kanzlei von Eva Wagner: Sie ist jung, zielstrebig und clever. Diese Eigenschaften sollen Emilia helfen, in der Anwaltskanzlei von Eva Wagner Fuß zu fassen. Dabei verfolgt sie ein bestimmtes Ziel, doch Schauspielerin Nina Ensmann will nichts vorwegnehmen. Stattdessen spricht das ehemalige Model im Interview über ihren ersten Tag am Set: „Das Team ist unfassbar lieb und man wird schnell zu einem Teil davon.“ Sebastian Hiedels traf Nina Ensmann zum exklusiven Interview und sprach mit ihr über ihre Rolle, ihre Arbeit als Model und Schubladendenken.

Nina, du bist frisch bei „Unter uns“ und spielst Emilia Richter. Was ist Emilia für ein Charakter?
Nina:
Emilia ist eine starke, erfolgsorientierte, elitär erzogene Persönlichkeit, die Chancen erkennt und nutzt. Gleichzeitig wünscht sie sich Anerkennung und Liebe. Sie ist schlagfertig und humorvoll.

Was ist der größte Unterschied zwischen Emilia und dir?
Nina: Emilia ist Emilia und Nina ist Nina (lacht).

Mittlerweile drehst du seit einigen Monaten bei „Unter uns“, wie hast du dich eingelebt?
Nina: Absolut fantastisch. Das Team ist wie eine zweite Familie. Ich genieße jeden Drehtag!

Wie bereitest du dich auf die Dreharbeiten vor?
Nina: Ich lerne meine Texte und bereite jede Szene emotional vor.

Wie verläuft das gemeinsame Drehen, insbesondere mit Claudelle Deckert und Patrick Müller?
Nina: Wir haben sehr viel Spaß beim Spielen und verstehen uns sehr gut.

Ursprünglich hast du ein Studium als Diplom-Ökonomin abgeschlossen. Wie kamst du zum Modeln, Schauspiel und der Arbeit als Influencerin?
Nina: Mit dem Modeln habe ich mir das Studium finanziert. Die Arbeit als Schauspielerin war immer eine Herzensangelegenheit, in die ich sehr viel Arbeit gesteckt habe. Ich bin sehr dankbar, dass ich diesen großartigen Beruf ausüben darf. Meine Social Media-Aktivitäten haben sich durch meine Arbeit in der Öffentlichkeit entwickelt und machen mir viel Spaß.

Du lebst in Düsseldorf und drehst in Köln. Was ist deine Lieblingsstadt und warum?
Nina: Ich liebe meine Wahlheimat Düsseldorf sehr. Es ist eine schöne, grüne, hundefreundliche, modeaffine, charmante, aber auch elitäre Stadt. Sie bietet von Allem etwas und lässt keine Wünsche unerfüllt. Köln steht in meinen Augen jedoch Düsseldorf in nichts nach. Die Stadt ist vielleicht nicht so schön, aber das macht der Charm der Kölner wett. Köln ist klasse!

In einem alten Zeitungsbericht habe ich gelesen, dass du als Model mit Chihuahua erstmal in eine Schublade geschoben wurdest. Ist das heute noch so?
Nina: Das Schubladendenken der Leute gibt es immer noch, aber ich habe gelernt damit umzugehen. Menschen die mich kennen wissen, dass ich in keine Schublade passe. Meine Chihuahua-Dame gibt es auch noch. LouLou ist mittlerweile elf Jahre alt und wie Köllnisch Wasser „immer dabei“!

Welche Ziele hast du beruflich und privat für die nächsten Jahre?
Nina: Ein Schritt nach dem anderen zu machen. Man kann die Zukunft nicht vorhersagen und somit freue ich mich auf alles was kommt.

>> Starporträt Nina Ensmann
>> Website: www.ninaensmann.de
>> Facebook: www.facebook.com/NinaEnsmann/
>> Instagram: www.instagram.com/ninaensmann/