„Unter uns“ macht auf Tablettensucht aufmerksam

Tablettenmissbrauch bei „Unter uns“- Sina Hirschberger, gespielt von Valea Scalabrino verfällt der Tablettensucht! Sie ist Mutter einer kleinen Tochter und hat ihre eigene Praxis in der Schillerallee. Durch eine erneute Schwangerschaft sieht Sina ihre Karriere gefährdet. Sie muss sich entscheiden. Schließlich lässt sie eine heimliche Abtreibung durchführen.

Als ihr Ehemann Bambi Hirschberger, gespielt von Benjamin Heinrich, davon erfährt, kann er nicht anders, als sich von ihr zu trennen – Schock für Sina! Das Vertrauen zwischen dem einstigen Traumpaar ist zerstört und die Ehe liegt in Trümmern. Sina ist fortan auf sich allein gestellt, sie versucht die Kontrolle über Beruf und Privatleben zu behalten. Doch aus eigener Kraft gelingt ihr das nicht – sie greift zu Tabletten! Um ihren stressigen Alltag weiterhin zu bewältigen, pusht sie sich mit sogenannten „Uppern“. Doch diese lassen ihr nachts keine Ruhe, weshalb sie wiederum Schlaftabletten einnehmen muss. Der Beginn eines Teufelskreises!

Bambi (Benjamin Heinrich) ist ausgebremst, als Sina (Valea Scalabrino) sein Hilfsangebot selbstbewusst zurückweist.

„Ich denke, dass der psychische Stress, dem Sina ausgesetzt war, eine sehr große Rolle bei ihrer Tablettensucht gespielt hat. Sie wollte, beziehungsweise musste irgendwie funktionieren.“, so die Schauspielerin Valea Scalabrino über ihre Rolle als Sina Hirschberger.

Wird Sina (Valea Scalabrino) wieder aufwachen?

Sina selbst sieht ihr Problem nicht. Sie ist in dem Glauben, alles selbst im Griff zu haben und bringt sogar ihre Tochter Amelie in Gefahr. Durch diese traumatisierende Erfahrung und die plötzliche Ablehnung ihrer Familie und Freunde, akzeptiert sie, dass sie die Kontrolle über den Tablettenkonsum verloren hat.

Sina (Valea Scalabrino) behauptet Vivien (Sharon Berlinghoff) gegenüber, dass sie ihren Medikamentenkonsum bestens im Griff hat.

Um noch stärker auf das gesellschaftlich-relevante Thema aufmerksam zu machen, haben sich Unter uns-Schauspielerin Valea Scalabrino und Dipl. Sozial-Pädagoge Ralf Wischnewski von der Drogenhilfe Köln zum Gespräch verabredet. Das aufschlussreiche Interview mit den beiden gibt es auf RTL.de zu sehen.

Till (Ben Ruedinger) schafft es nur mit Mühe, Sina (Valea Scalabrino) aus ihrem Tiefschlaf zu reißen.

„Es sind mehr Frauen tablettenabhängig als Männer. Insgesamt sind 70% der Tablettenabhängigen Frauen und „nur“ 30% Männer. Das zeigt den starken Unterschied zwischen den Geschlechtern“, so der Experte für Suchtprävention.

Luke (Jakob Graf) kann Sina (Valea Scalabrino) und Amelie in letzter Sekunde retten.

Fotos: TVNOW/Stefan Behrens