Miloš Vuković ab heute bei Freundinnen

Manpower bei den „Freundinnen“: Milos Vukovic alias Paco Weigel taucht ab heute (13. Dezember 2018) für ein Gastspiel in Grevenbroich auf – insgesamt bleibt Paco bis zum 11. Januar 2019 dabei und sorgt jetzt erst recht für einigen Wirbel unter den Freundinnen. Warum die Figur, die bei „Unter uns“ gerade ausgestiegen ist, jetzt in Grevenbroich auftaucht, und wem er alles begegnet, erzählt Schauspieler Milos Vukovic im RTL-Interview.

Was treibt Paco zu den Freundinnen?
Sein Bulli zickt rum und das ist der Grund, warum Paco einen kurzen Pitstop in Grevenbroich einlegen muss. Der Bulli hat schon bei „Unter uns“ rumgezickt, jetzt zickt er bei den „Freundinnen“ rum.

Wie ist die Story in der Serie?
Paco fährt Kaya beinahe mit seinem Bulli um. Gott sei Dank geht alles gut, und dann wird Paco sehr lieb in Grevenbroich aufgenommen. Es kommen zwei junge Männer namens Dirk und Stefan, die ihm anbieten, den Bulli abzuschleppen und sich um die Reparatur zu kümmern. Das dauert aber ein paar Tage länger und so muss er gezwungenermaßen in Grevenbroich bleiben. Er hatte ja eigentlich vor, eine Reise anzutreten. In Grevenbroich lernt er dann aber sehr nette Menschen kennen und es kommt sogar dazu, dass ein Mädel ein Auge auf ihn wirft. Aber da Paco ja nach dem Tod seiner Frau Elli bei „Unter uns“ in einer Trauerphase ist, wird wahrscheinlich nicht so viel passieren. Mehr darf ich nicht verraten.

Was ist der Unterschied zwischen „Unter uns“ und „Freundinnen“?
Ich wurde super lieb da aufgenommen in Grevenbroich. Es ist ein tolles Team. Ich kenne natürlich auch sehr viele von „Unter uns“ – ist ja eine Produktionsfirma. Dementsprechend war es fast wie nach Hause kommen. „Unter uns“ lebt ja ganz klar von der Hausgemeinschaft der Schillerallee und davon, dass alle unter einem Dach leben. Bei den „Freundinnen“ in Grevenbroich ist es breiter gefächert, die Grundidee ist aber ähnlich. Jeder weiß alles vom anderen und es passieren Sachen, die direkt rumerzählt werden.

Wie lange bleibt Paco in Grevenbroich?
Sobald der Bulli repariert ist, plant Paco weiterzureisen. Die Idee, die er im Kopf hat, ist die Orte abzuklappern, die er mit Elli eigentlich bereisen wollte. Er muss jetzt erst einmal in Ruhe für sich trauern und alles Geschehene verarbeiten.

Fotos: MG RTL / Daniela Klier /